Ein persönlicher Draht nach draußen

Bild von Sabine van Erp auf Pixabay

„Der Telefonbesuchsdienst ist ein persönlicher Draht nach draußen, der durch die regelmäßigen Anrufe mehr Lebensfreude in den Alltag bringen und Interesse wecken soll“, heißt es von den Maltesern dazu. Eine der Freiwilligen, die regelmäßig Telefonate mit einer alleinlebenden Ruheständlerin führt, ist Agnieszka Klatzka aus Stuhr", schreibt Antonia Blome vom Weser-Kurier.

Lies hier den vollständigen Bericht des Weser-Kurier über unser Angebot für Senioren.