Ischa Freimaak!

In den ersten drei Tagen stellten wir die Versorgung der Besucher sicher und stellten Einsatzleiter, Führungsassistenten, Rettungs- und Krankenwagen sowie Sanitäter und einen Notarzt zur Verfügung. Wir hatten viel zu tun: 84 Menschen kamen wir zur Hilfe. 20 Patienten, 5 davon notärztlich, haben wir mit dem Rettungswagen in Kliniken gebracht wo sie weiter versorgt werden konnten. Schnell sind so 700 Einsatzstunden zusammen gekommen.

Vielen Dank an alle Kräfte hierfür!
Am Montag nach unserem Einsatz übernahmen die Kollegen vom DRK Bremen, gefolgt von den Johannitern und dem ASB. Wir wünschen allen ruhige Dienste! 

Schaut euch gerne noch weiter auf unserer Seite um und werdet bei Interesse ein Teil von uns! 
https://www.malteser-bremen.de/hauptmenue/mitarbeiten/ehrenamt.html