Unterstützung im Alter

Unsere Unterstützung und Projekte für Seniorinnen und Senioren in Bremen und/oder Bremerhaven

Aufgrund ihrer nachlassenden körperlichen und geistigen Kräfte sind alte Menschen oft einsam und erfahren wenig Abwechslung in ihrem Leben. Sie sind eingeschränkt in ihrer Mobilität und verlieren dadurch den Anschluss an ihr soziales Umfeld. 

Dieser Entwicklung sehen wir nicht tatenlos zu. Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen besuchen regelmäßig diese Menschen und gestalten je nach Neigung und körperlichem Vermögen des Besuchten die gemeinsame Zeit. Außerdem bieten wir mit dem Mobilen Einkaufswagen ein Angebot für ältere Menschen, mit Hilfe unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer einkaufen zu gehen. Nach dem gemeinsamen Einkauf, bei dem die Ehrenamtlichen je nach Wunsch der Senioren unterstützen, ist bei Kaffee und Brötchen Zeit für einen Austausch
Unsere geplanten Projekte wie der Seniorengarten in Bremerhaven, der Kulturbegleitungsdienst und das Kunst- und Kreativprojekt in Bremen erweitern unsere Unterstützungsmöglichkeiten in der Seniorenhilfe. 

Auf dieser Seite werden unsere sozialen Dienste kurz vorgestellt. Bei Fragen wenden Sie sich gerne vertrauensvoll an uns.  
Für unsere Projekte und Angebote suchen wir immer Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Kontaktieren Sie uns hierzu gerne. In einem ersten Gespräch können wir ganz unverbindlich besprechen, ob und welche Engagementform für Sie geeignet ist. 

Ihre Ansprechpartner

Bremen / Bremerhaven

Mariella Gabriel
Referentin soziales Ehrenamt
Mobil 0151-58963803
mariella.gabriel@malteser.org
Nachricht senden

Unsere Unterstützungsdienste für ältere Menschen

Betreuungs- und Entlastungsdienst Demenz (BED)

Zeit für Menschen - für ein Leben Zuhause!

Zeit für Menschen - für ein Leben Zuhause! 

Betreuen ist Vertrauenssache - deshalb steht bei uns Maltesern der Mensch im Mittelpunkt. 

Ältere Menschen mit Betreuungsbedarf benötigen viel Zuwendung und ein vertrautes Umfeld. Die meisten von ihnen werden Zuhause von ihren Angehörigen versorgt. Die Malteser Mitarbeiter im Betreuungs- und Entlastungsdienst sind für die spezielle Hilfe in dieser Situation geschult. Unser Ziel ist es, Lebensfreude zu schenken und einen Beitrag zur Lebensqualität zu leisten. 

Angehörige entlasten 

Den kranken Partner oder einen kranken Elternteil zu betreuen, kostet viel Kraft. Unsere ausgebildeten Begleiter besuchen die zu betreuenden Menschen zu Hause und verschaffen so den Angehörigen Pausen zum Durchatmen und Kraft tanken. Zu wissen, dass die Malteser sich nicht nur kompetent, sondern auch von Herzen um den Partner oder Elternteil kümmern, beruhigt und gibt Sicherheit. 

Betreuung

Betreuung

• Persönliche Betreuung durch festes Personal
• Begleitung und Strukturierung bei verlorenen Alltagskompetenzen (bei Demenz/Alzheimer/Parkinson) 
• Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsleistungen gemäß § 45 SGB XI (bei Vorliegen eines Pflegegrades) 
• Vorlesen, Gedächtnistraining, Spiele, Biographiearbeit etc. 
• Individuelle Alltags- und Freizeitgestaltung, Spaziergänge 
• Hilfe beim Schriftverkehr mit Behörden/Krankenkassen/Ärzten/MDK 

Sollten Sie unsicher sein, ob wir für Ihren Bereich zuständig sind, so fragen Sie bitte einfach bei uns an. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und klären gemeinsam, ob eine Versorgung durch unseren Dienst möglich ist. 




 

Kosten

Kosten

Als anerkanntes, qualitätsgesichertes Betreuungs- und Entlastungsangebot nach § 45 SGB XI können wir entsprechende Leistungen direkt mit den Pflegekassen abrechnen. Dafür stehen jedem Pflegebedürftigen (ab Pflegegrad 1), der zuhause gepflegt wird, 125 EUR monatlich durch die Pflegeversicherung zur Verfügung. 

Außerdem können bis zu 40% des Pflegesachleistungsanspruchs für Betreuungs- und Entlastungsleistungen eingesetzt werden. 

Als weitere Möglichkeit steht die sog. "Verhinderungspflege" bzw., so die genaue Bezeichnung: "Häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson" nach § 39 SGB XI zur Verfügung. Hier können pro Kalenderjahr Leistungen im Umfang von max. 2.418 EUR abgerufen werden. 

Falls die zu erbringenden Leistungen den Rahmen der jeweiligen Budgets der Pflegeversicherung nicht überschreiten, so können wir auf Wunsch direkt mit den Kassen abrechnen. Andernfalls bzw. bei Privatversicherten stellen wir unsere Leistungen privat in Rechnung. Diese können dann zur anteiligen Erstattung an die Pflegekasse weitergereicht werden.

Ihre Ansprechpartnerin für Bremen

Bremerhaven (Kopie 2)

Erika Stemann-Menke
Landesbeauftragte Soziales Ehrenamt
Tel. 0421 427490
erika.stemann-menke@malteser.org
Nachricht senden

Ihre Ansprechpartnerin für Bremerhaven

Bremerhaven (Kopie 1)

Besuchs- und Begleitdienst (BBD)

Niemand ist davor gefeit, dass er langsam von sich selbst verlassen wird

Begegnen - Reden – Zuhören – Begleiten: Gemeinsam ist man weniger allein.

Wir schenken Ihnen gemeinsame Zeit. Wie Sie diese nutzen möchten, entscheiden Sie gemeinsam mit ihrer Begleiterin oder Begleiter. Eine gute Unterhaltung, gemeinsam ein Buch oder die Zeitung lesen sind genauso möglich wie beispielsweise

  • ein Spaziergang ins Grüne
  • ein Besuch im Cafe
  • Karten, Schach oder „Mensch ärgere dich nicht“ spielen
  • Friedhofsbesuche oder
  • Begleitung und Hilfestellung im Alltag

Machen Sie bei uns mit!

Für unsere Besuchs- und Begleitdienste in Bremen und Bremerhaven suchen wir Menschen, die Freude am Umgang mit älteren, einsamen und kranken Menschen haben und ein bis zwei Mal pro Woche diese begleiten möchten. Die Besuche werden ganz individuell nach der Lebenssituation der ehrenamtlichen Mitarbeiter und Begleiteten vereinbart.

Unser Dienst wird von den Maltesern koordiniert. Wir stellen den Kontakt her, bereiten die ehrenamtlichen Helfer auf ihre Aufgaben vor und stehen ihnen während der Begleitung zur Seite. Es finden regelmäßige Gruppenabende mit Erfahrungsaustausch statt und kostenfreie Fort- und Weiterbildungen werden angeboten.

Wenn Sie ein wenig Zeit verschenken möchten, sind Sie herzlich eingeladen mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Telefonbesuchsdienst

Ein nettes Telefongespräch bringt Freude in den Alltag

Ein nettes Telefongespräch bringt Freude in den Alltag

Mit einem persönlichen Telefonanruf schenken wir Malteser alten Menschen, die allein leben oder wenig soziale Kontakte haben, regelmäßig eine Zeit der Freude und menschliche Nähe. So einfach, wie es klingt, ist es auch – ein Besuch am Telefon.  

Viele ältere Menschen fühlen sich einsam 

Gerade in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie (Covid 19) müssen Menschen, die aufgrund von Alter oder anderen Faktoren zur Risikogruppe gehören, ihre sozialen und persönlichen Kontakte einschränken. Sie fühlen sich einsam und sind traurig, dass geplante Veranstaltungen ausfallen. Umso wichtiger ist es für uns Malteser, den telefonischen Besuchsdienst anzubieten. Speziell geschulte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer nehmen jetzt gerne telefonisch Kontakt auf.

Hilfe braucht Helfer – ein sinnvolles Ehrenamt bei den Maltesern  

Für das Telefonieren im Telefonbesuchsdienst gibt es keine Altersbeschränkungen: Freiwillige sind herzlicherzlich willkommen.  

Der Telefonbesuchsdienst für Senioren ist Teil des bundesweiten Malteser-Projekts „Miteinander-Füreinander - Kontakt und Gemeinschaft im Alter“ und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Bei den Maltesern in Bremen gehört dieser Dienst zu den vielfältigen Angeboten in der Seniorenhilfe.

Ihre Ansprechpartnerin für Bremen und Bremerhaven

Bremerhaven (Kopie 2)

Gabriele Gottheil
Projektreferentin Miteinander Füreinander
Tel. 0421 4274926
seniorenhilfe.bremen@malteser.org
Nachricht senden

Mobiler Einkaufswagen

Selbstbestimmt einkaufen und soziale Kontakte pflegen

Der Mobile Einkaufswagen ist unser Angebot für Senioren, die mobil eingeschränkt sind und sich mehr Abwechslung und Begegnungen wünschen. Wir holen Sie zu Hause ab und gehen gemeinsam einkaufen. Bei der abschließenden Kaffeerunde im Markt kommen wir alle zusammen und klönschnacken schön. Zum Schluss fahren wir Sie wieder nach Hause und tragen auch gerne Ihre Einkäufe.

Mitfahren oder mithelfen

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns, wenn Sie als Gast mitfahren oder als Helfer dabei sein möchten.

Wir fahren in der Neustadt in Woltmershausen und Obervieland sowie Bremerhaven.


Hilfe braucht Helfer – gemeinsam im Ehrenamt

Haben Sie vier Stunden in der Woche Zeit? Zur Erweiterung unseres Angebotes freuen wir uns immer über neue FahrerInnen und BegleiterInnen, also mit und ohne Führerschein, gerne auch Ruheständler, natürlich inklusive Versicherungsschutz von uns. Sie werden von uns gut eingewiesen mit Fahrerschulung, Rollstuhl- und Erste-Hilfe-Training, als ehrenamtliche/r Helfer/in können Sie an unseren regelmäßigen Treffen teilnehmen. Eine nette und fröhliche Gemeinschaft erwartet Sie.

Der mobile Einkaufswagen für Senioren ist Teil des bundesweiten Malteser-Projekts „Miteinander-Füreinander - Kontakt und Gemeinschaft im Alter“ und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Bei den Maltesern in Bremen gehört dieser Dienst zu den vielfältigen Angeboten in der Seniorenhilfe.

 

Ihre Ansprechpartnerin für Bremen

Bremerhaven (Kopie 2)

Gabriele Gottheil
Projektreferentin Miteinander Füreinander
Tel. 0421 4274926
seniorenhilfe.bremen@malteser.org
Nachricht senden

Ihre Ansprechpartnerin für Bremerhaven

Bremerhaven (Kopie 3)

Anne-Kathrin Heuberger
Leiterin Mobiler Einkaufswagen
Tel. 0471 4836957
anne-kathrin.heuber@malteser.org
Nachricht senden

Kultur-Begleitungsdienst für SeniorInnen

Gemeinsam Veranstaltungen genießen 

Gemeinsam Veranstaltungen genießen 
Viele ältere Menschen können häufig kulturelle Angebote nicht mehr selbstständig wahrnehmen. Manche fühlen sich einsam und wünschen sich eine Begleitung, mit der sie sich austauschen können. 
 
Geschulte Ehrenamtliche des Malteser Teams begleiten die SeniorInnen zum Kulturangebot und sorgen für einen barrierefreien Zugang. Die hauptamtliche Projektleitung kümmert sich um ermäßigte Eintrittskarten und organisiert den Transfer. Mit diesem Angebot haben die SeniorInnen die Möglichkeit an gesellschaftlicher Teilhabe und können neue soziale Kontakte knüpfen. 
 
Kulturausflüge – Einzel- oder Gruppenbegleitung 
Aufgrund der jetzigen Situation starten wir das Projekt mit der Einzelbegleitung. Termine und Kultur-Events können zwischen 
dem Begleiteten und der ehrenamtlichen Begleitung ganz flexibel abgesprochen werden. Je nach Angebot, Interesse und Situation sind ein bis zweimal pro Jahr Gruppenausflüge geplant.   

Hilfe braucht Helfer  
Sie haben im Monat zwei bis drei Stunden Zeit, interessieren sich für Kunst und Kultur und möchten dies mit einer erfüllenden, ehrenamtlichen Tätigkeit verbinden? Dann ist dieses Projekt genau das Richtige für Sie. Als KulturbegleiterIn holen Sie die SeniorInnen von zuhause ab und fahren gemeinsam zu der Vorstellung. Die Kultur-Besuche sollen möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.  

Kultur ermöglichen – mit Ihrer Spende! 
Wir suchen Unterstützung für unser neues Projekt, das es in dieser Form in Bremen noch nicht gibt. Aufwendungen für Theater- und Konzertbesuche sollen unsere Ehrenamtlichen nicht selbst tragen. Auch SeniorInnen mit einer geringen Rente sollen nach Möglichkeit entlastet werden. Wir wissen um die schwierige Situation, in der sich momentan viele Kultureinrichtungen befinden. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie nicht nur unser Projekt, sondern auch die zahlreichen kulturellen Einrichtungen, die im Frühjahr ihre Türen hoffentlich wieder öffnen können. Hier geht’s zum Spendenformular! Danke für Ihre Unterstützung! 

Der neue Kultur-Begleitungsdienst für SeniorInnen ist Teil des bundesweiten Malteser-Projekts „Miteinander-Füreinander - Kontakt und Gemeinschaft im Alter“ und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Bei den Maltesern in Bremen 
gehört dieser Dienst zu den vielfältigen Angeboten in der Seniorenhilfe.
 

 

Ihre Ansprechpartnerin für Bremen

Bremerhaven (Kopie 2)

Gabriele Gottheil
Projektreferentin Miteinander Füreinander
Tel. 0421 4274926
seniorenhilfe.bremen@malteser.org
Nachricht senden

Kunst- und Kreativangebote für SeniorInnen

Gemeinsam Veranstaltungen genießen 

Mit unserem geplanten Kunstprojekt möchten wir älteren Menschen die Teilhabe an kreativen Angeboten ermöglichen. Verschiedene Workshops sollen im Austausch mit interessierten SeniorInnen und ehrenamtlichen KursleiterInnen festgelegt und an die Kapazitäten und Bedarfe angepasst werden. 

Kreatives Arbeiten fördert Kopf und Geist. Verschiedene handwerkliche Fähigkeiten können angewendet und erlernt werden. Die künstlerische und kreative Beschäftigung bietet Raum für Kommunikation, sie kann zum Erinnern und Erzählen anregen. Die TeilnehmerInnen können Gemeinschaft in der Gruppe erleben, soziale Kontakte aufbauen und durch die regelmäßigen Termine festigen. Isolation und Einsamkeit im Alter sollen durch unser Angebot entgegengewirkt werden. 

Hilfe braucht Helfer  
Sie haben im Monat zwei bis drei Stunden Zeit, interessieren sich für Kunst und Kultur und möchten dies mit einer erfüllenden, ehrenamtlichen Tätigkeit verbinden? Dann ist dieses Projekt genau das Richtige für Sie. Als ehrenamtliche HelferIn oder ehrenamtliche KursleiterIn können Sie Ihre Talente, Kreativität und Fähigkeiten im Zeichnen, Basteln, Fotografieren, Vorlesen und und und… an interessierte SenniorInnen weitergeben. 

Kunst und Kreativität ermöglichen – mit Ihrer Spende! 
Wir suchen Unterstützung für unser neues Projekt. Wenn Sie noch Materialien zum Kreativwerden besitzen und dieses gerne für einen guten Zweck spenden wollen, dann freuen wir uns sehr darüber. 

Hier geht’s zum Spendenformular! Danke für Ihre Unterstützung! 

Das geplante Kunst- und Kreativprojekt für SeniorInnen ist Teil des bundesweiten Malteser-Projekts „Miteinander-Füreinander - Kontakt und Gemeinschaft im Alter“ und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Bei den Maltesern in Bremen gehört dieser Dienst zu den vielfältigen Angeboten in der Seniorenhilfe.

 

Ihre Ansprechpartnerin für Bremen

Bremerhaven (Kopie 2)

Gabriele Gottheil
Projektreferentin Miteinander Füreinander
Tel. 0421 4274926
seniorenhilfe.bremen@malteser.org
Nachricht senden

Senioren-Gemeinschaftsgarten

Gemeinsam Veranstaltungen genießen 

Durch den Seniorengarten der Malteser wird älteren Menschen, auch im hohen Alter, das Gärtnern an der frischen Luft ermöglicht. Ehrenamtliche HelferInnen werden je nach Bedarf als Unterstützung für die SeniorInnen eingesetzt.  Der Garten wird durch Hochbeete, Rankhilfen usw. seniorengerecht gestaltet.  Die „GärtnerInnen“ wirken selbst aktiv beim Pflanzen, Pflegen und Ernten der Hochbeete mit.  

Es soll ein Ort der Begegnung für ältere und jüngere Menschen geschaffen werden und als Treffpunkt für möglichst viele Menschen geöffnet werden. 

Regelmäßige Treffen im Garten, ermöglichen das Aufbauen von Kontakten, Gemeinschaft zu erleben und aktiv zu werden. 

Durch die Arbeit in der Natur werden viele Sinne angesprochen, das hält körperlich und geistig fit. Das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Gartengruppe soll auch im Winter durch regelmäßige Treffen unterstützt werden. Einsamkeit und Isolation sollen keine Chance mehr haben.  

Hilfe braucht Helfer  
Sie haben im Monat zwei bis drei Stunden Zeit, interessieren sich für Kunst und Kultur und möchten dies mit einer erfüllenden, ehrenamtlichen Tätigkeit verbinden? Dann ist dieses Projekt genau das Richtige für Sie. Als ehrenamtliche HelferInoder ehrenamtliche KursleiterIn können Sie Ihre Talente, Kreativität und Fähigkeiten im Zeichnen, Basteln, Fotografieren, Vorlesen und und und… an interessierte SenniorInnen weitergeben. 

Kunst und Kreativität ermöglichen – mit Ihrer Spende! 
 
Wir suchen Unterstützung für unser neues Projekt. Wenn Sie noch Materialien zum Kreativwerden besitzen und dieses gerne für einen guten Zweck spenden wollen, dann freuen wir uns sehr darüber. 
Das geplante Kunst- und Kreativprojekt für SeniorInnen ist Teil des bundesweiten Malteser-Projekts „Miteinander-Füreinander - Kontakt und Gemeinschaft im Alter“ und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Bei den Maltesern in Bremen gehört dieser Dienst zu den vielfältigen Angeboten in der Seniorenhilfe.

Ihre Ansprechpartnerin für Bremen

Bremerhaven (Kopie 2)

Gabriele Gottheil
Projektreferentin Miteinander Füreinander
Tel. 0421 4274926
seniorenhilfe.bremen@malteser.org
Nachricht senden

Sie möchten sich ehrenamtlich für diese Dienste engagieren?

Ehrenamtliche Aufgaben

Ehrenamtliche Aufgaben

  • Besuch bei alten, kranken oder einsamen Menschen
  • Begleitung und Hilfestellung im Alltag (z.B. Spaziergänge, gemeinsame Unternehmungen)
  • Vermittlung weitergehender Hilfen nach Bedarf
Das bieten wir

Das bieten wir

  • Bewegende und bereichernde Begegnungen mit Menschen, die Ihre Hilfe benötigen.
  • Fortbildungen, die Sie weiterbringen und Ihnen Sicherheit geben.
  • Fruchtbarer Erfahrungsaustausch und Reflexion in der Gruppe.
  • Supervision, wenn Sie besonders herausgefordert werden.
  • Eine nette Gemeinschaft, die Sie als Individuum achtet und sich auf Sie freut.
  • Unterstützung und Hilfe durch hauptamtliche Fachkräfte.
  • Umfangreicher Versicherungsschutz bei Ihrem Einsatz.
Ihr Zeitaufwand

Ihr Zeitaufwand

  • Entweder vor Ihrem ersten Einsatz oder tätigkeitsbegleitend besuchen Sie eine Einführung für neue Ehrenamtliche, die in den Gruppenstunden und/oder am Wochenende stattfindet. Der Kurs umfasst ca.16 Unterrichtsstunden. Zusätzlich können Sie bei Bedarf noch einen Erste-Hilfe-Kurs besuchen.
Unsere Erwartungen

Unsere Erwartungen

Für die Arbeit sollten Sie Folgendes mitbringen:

  • Freude im Umgang mit anderen Menschen
  • Einfühlungsvermögen
  • die Bereitschaft, Anteil am Leben Anderer zu nehmen
  • Authentizität
  • Geduld
  • ein offenes Ohr
  • Lebenserfahrung
  • die Bereitschaft, Erfahrungen regelmäßig in der Gruppe zu reflektieren

Für die Wahrnehmung Ihrer Aufgaben werden Sie von uns angeleitet, ausgebildet und begleitet.

Sie haben Fragen oder möchten uns was mitteilen?

Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Zur Person

Adresse

Ihre Nachricht

Datenschutz

Sicherheit - Kontrollwort

Captcha